Link verschicken   Drucken
 

Wir über uns

Der Gemeindesportverband Wilnsdorf wurde 1970 gegründet. Ein Zusammenschluss der Sporttreibenden Vereine in der Gemeinde Wilnsdorf, die sich nach der kommunalen Neugliederung im Jahre 1969 neu bildete.

 

Der Gemeinde war es damals wichtig die die Ortsteile und deren Bewohner schnellstmöglich zu einer Einheit (Gemeinde) zusammen zu führen. Nicht immer einfach, musste doch einzelnen Orte vieles von ihrer Eigenständigkeit aufgeben. Auch der Grund und Finanzen waren plötzlich in einem großen Topf integriert.

 

So war es naheliegen über den Sport die teils patriotischen Gedanken der einzelnen Ortsteile in das Gemeinwohl überzuführen. Zudem wollte man einen schlagkräftigen Ansprechpartner in Sachen Sport haben, er seinerseits maßgelblich an der Fortentwicklung des „Sportes in Wilnsdorf“ und des kommunalen Sportstättenbaus mitgewirkt hat.

 

Heute sind über 7.000 in den Sportvereinen des GSV Wilnsdorf engagiert. Bei einer derzeitigen Einwohnerzahl von rund 20.500 (Tendenz sinkend) ist als ein gutes Drittel der Bevölkerung in den Sportvereinen aktiv.

 

Die Sportarten Fußball, Leichtathletik, Tennis, Tischtennis, Badminton, Schießen, Handball, Volleyball, Karate, Judo sind genauso im GSV Wilnsdorf zu Hause wie auch zahlreiche Freizeit- und Breitensportgruppen die sich in zahlreichen Gymnastik-, Palatis-, Aerobic-, Bauch-Beine-Po- und Tanzsportgruppen wieder spiegeln. Nicht zu vergessen sind die Gesundheitsgruppen des Herzsportes und der Diabetes sowie eine Gruppe „Sport nach Schlaganfall“, die einzigartig in NRW ist.

 

Im Jahr 2012 wurde der GSV Wilnsdorf ins Vereinsregister des Amtsgerichtes Siegen eingetragen und ist seither auch offiziell als „Gemeinnütziger Verein“ im Sinne des Steuer- und Abgabenrechtes sowie als Träger der Jugendhilfe anerkannt.